Am 30. April 2016 richtete die Janusz-Korczak-Schule ihr erstes integratives Fußballturnier, den „Toleranz gewinnt Cup“ aus. Ausgetragen wurde das Turnier in der Turnhalle des Gymnasiums Voerde-Friedrichsfeld.
Neben zwei Mannschaften der Janusz-Korczak-Schule war ein Team der Waldschule Hünxe vertreten, genau wie eine Mannschaft der Neuen Gesamtschule Voerde. Die Friedrich-Althoff-Schule Dinslaken sowie ein Team des BSS Dinslakens nahmen ebenfalls teil. Hinzu kamen zwei Mannschaften, bestehend aus jugendlichen Flüchtlingen, die „Kickers Möllen“ und Schüler des Gymnasiums Voerde.

Viel mehr als der sportliche Erfolg standen das fröhliche Miteinander und die Begegnung zwischen Flüchtlingskindern und den Schüler-Mannschaften im Mittelpunkt des Turniers. Getreu dem Motto des Turniers: Die Toleranz gewinnt!

Ein reichhaltiges Kuchenbuffet und ein Grillwurst- sowie Sucuk-Stand luden die zahlreichen Besucher zum Verweilen ein. In einer Losbude warteten attraktive Preise, wie beispielsweise Fußballtrikots, Fußbälle oder Fanschals auf die Besucher.

Der sportliche Sieger des Turniers war im Übrigen die Friedrich-Althoff-Schule, welche die Janusz-Korczak-Schule in einer engen Finalpartie mit 3 zu 2 schlug.


Die Janusz-Korczak-Schule strebt an, den „Toleranz gewinnt Cup“ alle zwei Jahre durchzuführen.

Wir möchten uns bei allen Unterstützern für diesen schönen Tag im Zeichen des Fußballs, der Toleranz und Integration bedanken!

   

Login Form